Für den Sichtbarkeitsindex (SISTRIX) werden für ein großes Set an gebräuchlichen Keywords für ein Land die Top-100-Positionen analysiert. Anschließend wird auch hier nach Suchvolumen und Position gewichtet. So zahlt eine schlechte Position auf einem vielgesuchten Keyword stärker auf den Index ein als eine gute Position auf einem wenig gesuchten Keyword. Hier findest du, wie Sistrix seine eigene Sichtbarkeit definiert und wie du diese im Detail interpretierst.
6. Use social media to help provide context for user intent. Another important keyword strategy is to align your social media efforts, especially the “listening” part, to help provide context to your targeted keywords. I have outlined a few ways in this column to infer user intent by keyword but to see the search term used in a tweet or blog will provide a much better context to user intent and usage. You can gauge user wants, needs, and sentiment that will help you as you construct your landing pages with keyword-relevant content.
Welche Strategien verfolgt Ihr Wettbewerber? Wie gut oder schlecht funktionieren diese? Können Sie sie womöglich übernehmen oder sollten Sie lieber die Finger davon lassen? Wenn Sie die Strategie Ihrer Wettbewerber erforschen, können Sie interessante Handlungsempfehlungen für Ihre eigene Unternehmensstrategie ableiten. Das sind typische Strategien:

Kompyte – Vergleichen Sie Traffic, Referrals, Besucherverhalten, Schlüsselwörter, Suchrankings, Paid Ads und Seitenvergleiche mit Sozialen Metriken. Bleiben Sie auf dem Laufenden über die Emails von Wettbewerbern. Sie können Wettbewerber, die Sie untersuchen möchten, angeben oder Kompyte schlägt, basierend auf Ihren Schlagwörtern, die Sie tracken, welche vor. Das Tool kann 14 Tage lang kostenlos getestet werden. Die Preise starten bei 95 Dollar/Monat.
Either way, for the third time, thank you, Chandan. I tend to start my analysis (my own website or that of competition) using something simpler (like http://geekreport.stream or the tool I mentioned before that was flagged for some reason). It gives a lot of technical data quickly, so long as you can decipher it and draw some conclusions. And, naturally, take some of it with a grain of salt. But once that is done, your list is the obvious next step into in-depth analysis.
×